Einbruchschutz



Einbruchhemmende Türelemente nach DIN V ENV 1627 (DIN V 18103)
Widerstandsklassen WK2 (ET1) und WK3 (ET2)

Zusatzleistungen bei starken Klimaschwankungen

Vollflächige, beidseitige Alu-Einlage für Klimakategorie III.

Bänder je nach Widerstandsklasse mit Einbohr- oder Lappenbändern mit Stabilisierungszapfen. Türfutter mit mehrfach verschraubten Stahlaufnahmeelementen. Zustätzlich sind je nach Typ noch zwei Stahlmontagebänder an dem Aufnahmeelement verschraubt, die zur Befestigung am Mauerwerk dienen.
Kennzeichnungsschild mit den wichtigsten Daten
Schloss - bei WK2 mittelschweres Einsteckschloss mit doppeltem Stulp nach DIN 18251, bei WK3 mit 3-fach Verriegelung (Schwenkriegel).
Schweres Sicherheitsschließblech mit Stahlhalteplatte für Haupt- und Nebenverriegelung. Zusätzlich sind je nach Typ noch zwei Stahlmontagebänder am Schließblech verschraubt, die zur Befestigung am Mauerwerk dienen.
Profizylinder müssen laut DIN 18252 nach DIN V ENV 1627 verwendet werden
Mittellage aus Vollspanplatte oder Spezial Schalldämmeinlage (je nach Türtyp) für Schallschutz nach DIN 4109
Stabilisator aus Multiplex-Verstärkung für guten Halt gegen Einbruch
Bodendichtung automatisch absenkbar - zum Schutz gegen Luftzug und Schall

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo-Do: 7.45 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30  - 15.30 Uhr
Sa: 9.00 - 14.00 Uhr
Kataloge KATALOGE und BROSCHÜREN mehr
Kataloge Ihr KONTAKT zu SÜHAC mehr

Service HOTLINE +49 981 97000-499
AUSBILDUNGS- OFFENSIVE bei SÜHAC
Mehr erfahren
Jetzt bewerben
Technische Informationen TECHNISCHE INFORMATIONEN mehr