Feucht- und Nassraumschutz



Beschläge nach DIN 18251 / Verleimung nach DIN EN 201 Klasse D4

Feuchtraumtüren
sind Türen die überwiegend kurzzeitig sehr hoher Luftfeuchte bis 100% ausgesetzt sind! Sie können zusätzlich Spritzwasser oder herunterfließendem Kondenswasser ausgesetzt sein!
Einsatzgebiet: z.B. Hotelzimmer, Heime, Sanitärzellen ohne Lüftung, usw.

Lichtausschnitt mit Standardganzglaß möglich
Zarge im Bodenabschlussbereich aus wasserfester Platte
Beschläge - Standard
Kennzeichnungsschild mit den wichtigsten Daten
Decklage aus 4 mm HDF + 0,8 mm Schichtstoffplatte
Mittellage aus Röhrenspanplatte
Rahmenholz mit 4-seitigem Vollkunststoffanleimer
Bodendichtung in Verbindung mit SK1 + SK2 als Aufbemusterung möglich

Nassraumtüren sind Türen die generell auch längere Zeit tropfbarem Wasser ausgesetzt sind. Das Wasser kann neben üblichen Körperflege und Reinigungsmitteln auch aggressiven Boden- und Fliesenreinigungsmittel enthalten.
Einsatzgebiet: z.B. öffentliche Duschräume, Badeanstalten, Hotelsaunen, usw.

Lichtausschnitt mit Vollkunststoffglasleisten oder Edelstahlbullauge möglich
Zarge - Alle Futterteile aus wasserfester PUR-Platte
Beschläge aus rostfreien Edelstahl
Kennzeichnungsschild mit den wichtigsten Daten
Decklage aus 2 mm Schichtstoffplatte
Mittellage aus wabenförmigen Kunststoffkern oder Vollkunststoffstege
Rahmenholz mit 4-seitigem Vollkunststoffrahmen mit zusätzlichem innenliegenden Verstärkungsrahmen
Bodendichtung aus 4-seitigem Vollkunststoffrahmen

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo-Do: 7.45 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30  - 15.30 Uhr
Sa: 9.00 - 14.00 Uhr
Kataloge KATALOGE und BROSCHÜREN mehr
Kataloge Ihr KONTAKT zu SÜHAC mehr

Service HOTLINE +49 981 97000-499
AUSBILDUNGS- OFFENSIVE bei SÜHAC
Mehr erfahren
Jetzt bewerben
Technische Informationen TECHNISCHE INFORMATIONEN mehr